Roden - Fällen

Um in Wien Bäume roden zu dürfen, brauchen Sie eine Baumrodungsbewilligung, wenn diese einen Stammumfang von mehr als 40 cm bei einer Stammhöhe von 1 m haben. Ausgenommen sind Bäume die im Kleingartenverein wachsen, sowie auch Obstbäume. Es kann verschiedene Gründe geben weshalb ein Baum gerodet werden muss.

Die Erlangung eines rechtsgültigen Rodungsbescheides führen wir gerne für Sie durch, somit haben Sie keine Behördenwege, Arbeitsaufwand etc.

Auf Grund unserer mehr als 20 jährigen Erfahrung mit dem anzuwendenden Baumschutzgesetz, den Behörden der Ma 42 als auch des Naturschutzreferats können wir Ihnen in den meisten Fällen schon vorab einen voraussichtlichen Ausgang des Rodungsantrages geben.

Wie übernehmen gerne für Sie die Rodung des Baumes wie auch die Ersatzpflanzung. Der Abtransport und die Entsorgung des Baumes werden mit unseren eigenem Fuhrpark.


Es gibt zwei Arten um einen Baum zu entfernen die Rodung und die Fällung.

Beim Roden wird der ganze Baum mit dem Wurzelstock entfernt. Die Rodung des Baumes verläuft bei uns in Etappen, eine sogenannte Mischrodung;  damit nicht die Umgebung zu Schaden kommt, wird der Baum nicht als Ganzes gerodet. Die Entfernung des Wurzelstocks aus dem Boden wird mit unserer Wurzelstockfräse durchgeführt, dabei wird der Stock ca. 30 cm tief gefräst.

Zusätzlich können auch Anlaufwurzeln als auch oberflächlich frei liegende Wurzeln gefräst werden. Beim Roden des Baumes wird darauf geachtet, dass die Umgebung erhalten bleibt und die umliegende Vegetation nicht beschädigt wird.

Die Fällung eines Baumes bedeutet das Abtragen von einem oder mehreren Bäumen bis zum Wurzelhals knapp über dem Boden.

Die Arbeiten werden schonend mit Doppelseil- Klettertechnik oder mit dem Einsatz einer Hebebühnentechnik, fachgerecht und schnell für Sie von uns durchgeführt. Wir roden die Bäume auf engstem Raum, sowie auch bei starker Hangneigung. Unser Baumprofiteam steht Ihnen jederzeit auch in der Wintersaison zur Verfügung um Rodungen / Fällungen in Ihrem Garten durchzuführen.


Gefahr in Verzug-Maßnahmen

Wenn Gefahr in Verzug herrscht wie z.B. durch starken Schneebruch, Sturm etc. können wir kurzfristig und schnell vor Ort tätig sein.

  • Roden mit Kletterseiltechnik
  • Vorsichtiges Roden mit Kletterseiltechnik
  • Roden mit Hebebuehnentechnik
  • Roden mit einem Kran
  • Roden einer Weide mit einer Hebebuehne
  • Gerodete Baeume
  • Hebebuehnentechnik
  • Gerodete Staemme
  • Faesen des Wurzelstock
  • Gerodete Wurzelstoecke und Staemme
Back to top