Gartenwege

Der Weg führt zum Ziel

Die Gestaltungsmöglichkeiten können für Gartenwege sowie für Parkplätze, Terrassen, Dachterrassen, Abstellflächen, Zufahrten, Sitzplätze, Stufen in den unterschiedlichsten Materialien und Kombinationen durchgeführt werden. Die genaue Auswahl der Materialien für einen Gartenweg, hängt von der Form und Farbgebung, von der Größe, vom späteren Pflegeaufwand sowie von der Oberflächenbeschaffenheit der Steine ab. Die Nutzung / Belastung des Gartenwegs spielt bei der Materialauswahl ebenfalls eine bedeutende Rolle.

Angefangen von Kunststeinen, Natursteinen, Klinker bis hin zu oberflächenbearbeiteten Natur,-und Kunststeinplatten haben wir alles im Angebot. Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach dem für Sie optimalen Pflasterbelags und der Ausführung ihrer Gartenwege. Bei Gartenwegen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Ein fachgerechter Unterbau der Gartenwege, mit den verschiedensten Tragschichten, je nach Belastung und Häufigkeit der Benutzung ist ausschlaggebend für einen langlebigen Gartenweg. Man unterscheidet im Allgemeinen zwischen gebundener Tragschicht und ungebundener Tragschicht.

Die ungebundene Variante wird beim Gestalten mit Pflastersteinen verwendet. Bei ungebundener Bauweise werden Pflaster, Plattenbeläge sowie wassergebundene Wegedecken verwendet. Es werden in der Tragschicht unterschiedliche Körnungen die aufeinander abgestimmt sind mit einander verdichtet. Zu beachten ist je gröber die Körnung im unteren Bereich einer Wegedecke ist umso stabiler ist der Gartenweg, da wenige Verformungen auftreten können und das Wasser durch die groben Poren besser abgeleitet werden kann.

Die gebundene Tragschichte enthält Anteile von Bindemittel wie z.B. Beton oder Zement, deswegen zählt sie zu den starren Gefügen. Sie ist auch nicht flexibel in ihren Bewegungen wie eine ungebundene Wegedecke, dafür kann diese Variante höhere Lasten tragen, das ist aber für einen Gartenweg nicht von Nöten ist. Die Herstellung von gebundenen Bauweisen ist kostenintensiver sowie auch Reparatur und  Pflegeaufwand.

Ist der Untergrund nicht ausreichend verdichtbar und frostsicher, so muss eine Frostschutzschicht unter der Tragschicht eingearbeitet werden. Diese verhindert das Verformen und Aufreißen des Gartenweges in der Auftau- und Frostperiode.

Wir beraten Sie gerne persönlich vor Ort in der Gestaltung Ihrer Gartenwege.

Zu unseren weiteren Tätigkeiten zählen:

Begrünte Hauszufahrten und Abstellplätze mit verschiedenen Pflastersteinarten, Schotterrasen, Rasenwaben und Rasengittersteinen.

 

  • Pflasterarbeiten mit Loeffelsteinen im Hintergrund
  • Natursteinplatten in Splitt
  • Wuerfelpflasterung aus dem Wiener Granit Wuerfel
  • Natursteinplatten aus Hartgneis
  • Segmentboegen aus Granitsteinen
  • Natursteine aus Hartgneis
  • Terrasse aus gemischten Betonsteinen mit Graniteinfassung
  • Wellensteinpflasterung
  • Gemischtes Pflaster
  • Beetsteinverlegung
  • Verlegung von Waschbetonplatten
Back to top