Dachterrasse

Schon die Wikinger wussten die Vorteile einer Begrünung am Dach zu schätzen. Eine Dachterrassenbegrünung leistet nicht nur für die Umwelt einen wesentlichen Beitrag sondern auch für Sie und Ihre Umgebung. Eine begrünte Dachterrasse trägt zu einer weiteren Thermoisolierung am Dach eines Gebäudes bei. Wärme wird im Winter mehr gespeichert und im Sommer dient eine Dachbegrünung zur Kühlung. Weiteres ist eine gestaltete Dachterrasse ein zusätzlicher Ort der Entspannung und Schaffung neuen Lebensraums.

Begrünungsarten einer Dachterrasse

Extensive Dachbegrünung

Ist eine nahezu pflegefreie Fläche, eingesetzt werden verschiedenste niedrigwachsende Sedumsarten und Krautgewächse, die sich selber erhalten können.

Extensive Dachterrassen sollten zumindest 2 x jährlich gewartet werden.
Die extensive Dachbegrünung ist vom Aufbau der unterschiedlichsten Substratschichten niedriger als die Intensivbegrünung.
Bei dieser Art der Begrünung ist der Aufenthalt von Personen nicht angedacht, da die Bepflanzung eine Nutzung nicht verträgt.


Intensivdachbegrünung

Die Dachterrasse ist mit einem Garten zu vergleichen. Kleinbäume, Obstbäume, Sträucher, Wiesen, Rollrasen sowie auch diverse Sitzmöglichkeiten und Gemüsebeete sind für diese Variante kein Problem. Der Substrataufbau einer Dachterrasse mit Intensivbegrünung wiegt mehr, daher ist dies fast nur im Neubau möglich.

Eine Dachterrasse aus beiden Varianten ist ebenfalls durchführbar. Wir stehen Ihnen gerne für weitere Informationen zu Verfügung und sehen uns Ihr Dach vor Ort gerne an. Wir erstellen für Sie ein gut geplantes Dachbegrünungskonzept nach Ihren Vorlieben und Wünschen.



Leistungsangebot für Dachterrassen


• Erstellen von Extensiv- und Intensivdachgärten inklusive EPDM Isolierung (wurzelfest) Drainage, Aufbau, Substrat und   Bepflanzung.
• Lieferung und Einbringung eines für extensive Nutzung verwendetes Dachbegrünungssubstrates auf wurzelfester Folie inkl. Drain- und Speichermatten/Filterflies
• Bepflanzung mit Extensivpflanzen je nach Standort und Substrathöhe
• Ausschmückung mit Zier- und Nutzelementen für die Renaturierung (alte Wurzelstöcke, Trockensteinhaufen, Nistplätze)
• Erstellen von Zugängen, Sitzplätzen
• Fertigstellungspflege, Unkrautpflege, Entfernung der Wildaufgeher, Düngen, Schneiden, Nachsetzen, Kontrolle der Abläufe etc.
• Laufende jährliche Pflege der Extensivbegrünung

  • Extensivedachbegruenung
  • Intensivegenuetzte Dachbegruenung
  • Intensive dachbegruenung mit Fertigrasen
  • Dachbegruenung mit Graeser in Pflanzgefaeszen
  • Dachbegruenung auf einem Buerogebaeude
  • Extensive Dachbegrunung mit Containerpflanzen
  • Terrassenbegruenung
  • Extensive Dachbegruenung auf einem Wohnhaus
  • Randbegruenung
  • Extensive Dachbegruenung
  • Dachbepflanzung im Container
  • Extensive Bepflanzung mit geringer Nutzung
Back to top