Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines: nachstehenden Bedingungen gelten falls mit unserer Firmenleitung nicht ausdrücklich schriftlich anders vereinbart, für alle gegenwärtigen und künftig abzuschließenden Dienstleistungen .Lieferungen, Verkäufe. Rechtliche Unwirksamkeit oder Änderungen einzelner Bedingungen berühren die Gültigkeit anderer Bestimmungen nicht . Mit Annahme der ersten Lieferung, bzw.. Dienstleistung anerkennt der Käufer stillschweigend die ausschließliche Gültigkeit der Geschäftsbedingungen, besonders bei entgegenstehendem Wortlaut seiner Geschäftsbedingungen, es sei denn, die Abweichungen schriftlich vereinbart wurden. Die Rechte des Kundens aus diesem Vertrag sind nicht übertragbar.

2. Preise: Wir behalten uns Preisänderungen durch Änderungen von Zöllen, Wechselkurschwankungen , Erhöhungen und Neueinführungen von Abgaben und Ausstattungsänderungen aufgrund gesetzlicher Vorschriften von Preiserhöhungen unserer Lieferanten vor. Preisänderungen während der Saison sind uns vorbehalten, sowie Preisirrtümer auf Grund von Druckfehlern, bzw. Rechenfehlern. Die Preise gelten in Euro, netto für netto ohne jeden Abzug, unberechtigte Abzüge aller Art müssen wir auf Ihre Kosten einfordern.

Das Anbot ist nur bei gemeinsamer Beauftragung gültig , bei Beauftragung von Einzelpositionen muß das Anbot – Kostenvoranschlag neu kalkuliert werden und verliert dadurch seine Gültigkeit.

3. Zahlungsbedingungen: Die Zahlung hat innerhalb von 14 Tagen nach Beendigung der Leistung bzw der Lieferung (Rechnungslegung) zu erfolgen. Es gilt der Eigentumsvorbehalt aller Waren bis zur restlosen Bezahlung aller Leistungen.

Bis zur endgültigen Bezahlung aller Forderungen räumt der Kunde uns das unwiederrufliche Recht zum jederzeitigen Betreten der Baustelle ein. Die gelieferte Ware kann bei Zahlungsverzug auf Kosten des Kunden zurückgeholt werden wobei der Kunde verpflichtet ist ,uns die Ware aus zu folgen. Pflanzen zählen in den ersten 2 Jahren nach dem Setzen nicht zum Grund und Boden und bleiben bis zur Bezahlung aller offenen Forderungen in unserem vollständigen Besitz.
Bei Zahlungsverzug werden für Konsumenten 3% über dem 3M Euribor verrechnet, alle nicht unter dem Konsumentenschutz fallende Auftraggebern werden 1,5 % Zinsen/Monat an Verzugszinsen plus bankmäßige Provisionen verrechnet. Scheck und Wechsel werden nur nach schriftlicher Vereinbarung und stets nur zahlungshalber angenommen. Zahlbar, klagbar Wien.

4. Anzahlung: Ab einem Auftragsvolumen von 1000.-Eure werden 30% Anzahlung berechnet, Wurde diese nicht geleistet, behalten wir uns das Recht vor einen Teilbetrag, (50%)der Rechnungssumme, per Nachnahme einzuheben.

5. Stornierungen: Das Storno einer Bestellung ist grundsätzlich ausgeschlossen ausgenommen Rücktrittsrechte laut Verbraucherschutzgesetzt . Sollte der Käufer einen bereits erteilten Auftrag teilweise oder ganz stornieren, so muß eine Manipulationsgebühr von 20% das gesamten Fakturenwertes als Ersatzanspruch bezahlt werden und ist sofort fällig, ohne das wir verpflichtet sind, den Verlust dieser Stornierung zu belegen .Sollten wir hingegen über vorstehend genannte 20%übersteigende Entschädigung verlangen, so müssen wir den Nachweis erbringen, das unser Schaden entsprechend größer ist.
Konsumenten:

Konsumenten im Sinne der Verbraucherrechte – Richtlinie haben bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträge ein 14tägiges Rücktrittsrecht siehe Informationspflicht für Verbraucher,

dies gilt aber nicht bei Neugestaltungen, Bauaufträgen, Gefahr in Verzug Maßnahmen,

Ausdrückliches Verlangen des Verbrauchers für die Lieferung und Beginn der Dienstleistung


6. Wir garantieren Sortenechtheit der Pflanzen ,Samen; Schadensersatzansprüche sind wertgemäß mit dem Preis der Pflanze ,des Samens zum Zeitpunkt der Lieferung begrenzt und nur bei großer Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Lieferanten gegeben .Ersatz in ähnlichen gleichwertigen Sorten oder in anderen Größen ist gestattet falls dies der Auftraggeber nicht ausdrücklich schriftlich verboten hat. Material wird auf Kosten und Gefahr des Auftragerteilers geliefert Kostenvoranschläge und Angebote sind grundsätzlich unverbindlich und dürfen in besonderen Fällen um 20% die Auftragssumme überschreiten(Schlüssel abholen- bringen, Inkassodienstleistungen; nicht in Kostenvoranschlägen vorherzusehende, anfallende Arbeiten ).

7. Pflanzen gelten am vereinbarten Tag ihrer Lieferung/ Einpflanzung vom Auftraggeber als übernommen; dies gilt auch bei Nichtanwesenheit des Auftraggebers.


8. Bei Rasenneuanlagen garantieren wir nur für das Saatgut, lt den gütigen gesetzlichen Bestimmungen, nicht aber für den Aufgang bzw. Artwachsen, ausgenommen es wird die Pflege für mindestens 1 Vegetationsperiode ( 12 Monate) beauftragt die getrennt nach Leistung zu verrechnen ist
Fertigrasen: Garantie 24h nach dem Verlegen ausgenommen es wird die Pflege für mindestens
1 Vegetationsperiode (12 Monate) beauftragt die getrennt nach Leistung zu verrechnen ist

9. Angebot freibleibend, Zwischenverkauf von uns gelieferten Pflanzen u. Material behalten wir uns, bis zur endgültigen Bezahlung der ausstehenden Rechnungssumme, vor. Die im Offert enthaltenen Arbeiten, bei denen kein Entgelt verrechnet wird, gelten nur bei Annahme der gesamten Auftragvolumens und bei vollständiger Bezahlung der Rechnungssumme.

10. Mit der Auftragsbeendigung bzw. Lieferung verlieren wir jede Kontrolle über Pflegemaßnahmen,die an der Pflanze geschehen bzw. zu unterlassen sind. Eine Gewähr für das Anwachsen, der von uns gelieferten Pflanzen, können wir daher nicht übernehmen , ausgenommen es wird die Pflege für mindestens 1 Vegetationsperiode ( 12 Monate) beauftragt die getrennt nach Leistung zu verrechnen ist

11. Bei Jahresbetreuungen werden laut Kostenvoranschlag die Arbeiten pauschal verrechnet (Bezahlung 30% bei Arbeitsbeginn, 70% bei Arbeitsbeendigung). Bei stundenweiser Verrechnung der Leistungen gelten im Falle der Abwesenheit des Auftragerteilers unsere schriftlichen Aufzeichnungen der Arbeitszeiten als vereinbart.

12.Lieferbedingungen: Schriftliche, mündlich, oder fernsprechmündl.bzw. Fax-, E-Mail Bestellungen gelten als fix erteilt. Lieferungen und Dienstleistungen erfolgen auf ihre Gefahr und Kosten. Bestellte Waren können weder umgetauscht noch retourniert werden. Der Auftragnehmer ist verpflichtet, den vereinbarten Liefertermin oder Dienstleistungstermin wahrzunehmen. Mit der Übernahme der Pflanzen wird bestätigt, daß alle erforderlichen Pflegemaßnahmen zum Gedeihen der Pflanze bekannt sind oder vom Lieferanten informiert wurde- Mängel sind unverzüglich nach Erhalt der Ware (spätestens innerhalb 3 Werktagen schriftlich bekannt zu geben)

Konsumenten im Sinne der Verbraucherrechte – Richtlinie haben bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträge ein 14tägiges Rücktrittsrecht siehe Informationspflicht für Verbraucher,


13. Es wird keine Haftung zu keiner Zeit, für Haustiere übernommen.

14. Für im Boden befindliche Gegenstände, wie Leitungen, Kabeln, Düsen,. ecc. kann keine Haftung übernommen werden, insbesondere für nicht Ö-Normgerechte Einbauten, Ausgenommen sind Einbauten, die uns vor Arbeitsbeginn schriftlich mit Lageplan und Höhencodierung bekanntgegeben wurden. Diese werden dann händisch in Regie freigelegt.
Wir haften nicht für Setzungen die außerhalb unseres Arbeitsbereiches auftreten (z.B.: Wandhinterfüllungen, Künetten..), ebenfalls nicht für Verdichtungen des Unterbodens insbesonderes bei Staunässe.

15. Bei Arbeitsbeendigung wird die Baustelle nur grob gereinigt- Besenrein.

16. Vorhergehende Bedingungen gelten zwischen uns und dem Auftraggeber als rechtlich bindend durch die Erteilung des Auftrages und aller Folgeaufträge.

17.Bewilligungen: sämtlich behördliche und privatrechtliche Bewilligungen sind bauseits zu erbringen, insbesonders Rodungsbewilligungen , Abladebewilligungen, Gehsteigsbenützungen Privatwege, Vereinswege, Nutzungsbewilligungen der Infrastruktur.

18.Unvereinbarkeltsklausel: sollte einer unserer Arbeiter abgeworben werden, innerhalb von 2 Jahren nach letzter Arbeitsdurchführung, wird als Pauschalentschädigung vereinbart
a) unter Kunden die nicht als Konsumenten gelten: 1 Jahresbruttoentgelt des Arbeiter/Angestellten
b) bei Konsumenten 2000.- Euro.

19.Strom, Wasser sind bauseits in baustellenüblichen Dimensionen bereit zu stellen.

20)Der Kostenvoranschlag/Arbeitsdurchführung ersetzt nicht eine Verkehrssicherheitsüberprüfung lt Ö-Norm L1122.

Diese ist getrennt zu beauftragen und zu verrechnen.


Mit freundlichen Grüßen

A. Kermer

Back to top